Wir bekommen Photovoltaik

Wir haben uns nun entschlossen Photovoltaik installieren zu lassen. Ein Teil des Haushaltsstrom wird dabei direkt von der PV Anlage erzeugt. Durch die Ost-West Ausrichtung erreichen wir keine Spitzenwerte aber eine sehr gute Verteilung über den gesamten Tagesverlauf was dem Eigenverbrauch zu gute kommt.
Empfehlen möchte ich jedem Talishaus Interessenten die Statik für das Gebäude MIT PV rechnen zu lassen. Bei uns war dies nicht der Fall, so das wir durch einen zweiten Statiker eine Überprüfung durchführen haben lassen. Dieser zeigte uns den Schwachpunkt auf und zum Glück kann dieser mit wenig Aufwand verstärkt werden.

Für die PV Anlage selber empfehle ich verschiedene Angebote einzuholen und auf jeden Fall einen Besuch im http://www.photovoltaikforum.com/ dort wird man (Verkäufer)-unabhängig beraten und die Angebote werden überprüft. Zwischen dem teuersten und dem nun wahrgenommenen Angebot lagen so mehr als 300€/kwp

Insgesamt erhalten wir 15kwp – Ende März gibt es hoffentlich Bilder dazu.

1 Jahr Heizen

Wir wohnen nun 1 Jahr in unserem Haus Zeit für ein kleines Fazit zur Haustechnik
Unser Haus: 130qm mit 100% FBH im milden Rhein Main Gebiet. Heizlast bei -12° Auslegungstemperatur beträgt 4,5kw

Gegen Ende Januar erreichten wir beim Soleeingang 0°, die letzen Wochen ist das ganze noch auf -0,5 gefallen.

Unsere Wärmepumpe Tecalor TTF5 Eco ist schon etwas betagter (wussten wir leider damals zu spät).

Die ermittelte Arbeitszahl inkl. aller Pumpen und Steuerung beträgt 4,48. Von den erzeugten 8352kwh entfielen 29% auf Warmwasserbereitung.
Der absolute Verbauch lag in den letzten 12 Monaten bei 1863kwh – hiermit sind wir sehr zufrieden.
Dokumentiert hier:
Wärmepumpen DB

Die WarmWasser Steuerung habe ich erst später verstanden so das diese nun seit 2 Monaten auf zweimal täglich verteilt ist.
Als nächstes wird dieser Tage unsere Ost West PV Anlage in Betrieb gehen und wir beobachten dann ob wir den Wärmetarif kündigen (bei dem übrigens noch nie gesperrt wurde)