Unsere Holzterrasse

Schon immer war unser Traum eine Holzterrasse – ganz passend zu unserem Talishaus Holzhaus. Lange haben wir uns umgesehen welches Holz für uns am besten passt. Hierzu kann ich auch den Besuch im Woodworker Forum empfehlen.

Nach einiger Recherche sind wir bei glatten Douglasie Terrassendielen mit deutscher Herkunft gelandet. Die PurNatur Alpin Dielen in 30 x 185 mm Breite mit passender Unterkonstruktion haben wir direkt beim Hersteller geordert. Inklusive passender massiver Unterkonstruktion in 70x90mm – durch die stabile Unterkonstruktion konnten wir auch die Abstände der selben etwas vergrößern. Bei PurNatur gibt es eine tolle Beratung was alles zu beachten ist und der Kontakt erfolgt zügig und sehr freundlich.
Als erstes wurde die geplante Grundfläche der Terrasse 30cm ausgehoben und mit Schottermaterial aufgefüllt und verdichtet. Darüber kam eine Lage Unkrautvliess. Als erste Lage kamen dann ausgediente Terrassenplatten zum Zuge.

Holzterrasse Unterkonstruktion
Die ersten Unterkonstruktionshölzer werden ausgerichtet

Um die Unterkonstruktion auszugleichen haben wir verstellbare Terrassenlager aus Kunststoff verwendet. Dies hat das ganze sehr einfach gemacht. Zwischen Unterkonstruktion und Terrassenlager liegen IsoPads um Wasser keine Möglichkeit zum aufstauen zu geben, hier auch nicht mit der Anzahl der Pads geizen, wir mussten im Baumarkt dann einige nachkaufen.

IMG_1069
Nach einem Tag war die komplette Unterkonstruktion ausgerichtet (1-2 Prozent Gefälle beachten)

Da wir uns für glatte Dielen entschieden hatten wurde das ganze von unten unsichtbar verschraubt mit Früh Terrassenbohlenhaltern und die Optik finden wir wirklich sehr gelungen. Die breiten Dielen greifen auch die Linenführung des Parketts im Wohnbereich auf und fügen sich harmonisch ein.

IMG_1072
Die Bohlen mussten nur an der Terrassentür eingeschnitten werden. Das Verlegen geht sehr zügig

Bei der Höhe haben wir darauf geachtet das Wohnzimmerboden und Terrassenboden auf gleicher Höhe enden.

IMG_1077
Das fertige Holzdeck

Mit unserer Holzterrasse sind wir sehr glücklich. Das ganze Deck wurde danach mit Holzseife gereinigt und gelaugt um eine gleichmäßige Vergrauung zu erreichen – Bilder hiervon folgen demnächst. Auf ein Öl haben wir ganz bewusst verzichtet. Die Unterhaltsreinigung erfolgt zwei bis dreimal pro Jahr mit Holzfrisch von Naturhaus.